2. Bundesliga Tickets

Klicke auf einen der Klubs, um dir ausführliche Ticketinfos, den Spielplan sowie aktuelle Zweitmarktangebote anzeigen zu lassen.

Kaiserslautern
Fritz-Walter-Stadion 49.350 Zuschauer 82,0% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Kaiserslautern Tickets
FC Köln
RheinEnergieSTADION 50.000 Zuschauer 99,5% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
FC Köln Tickets
Magdeburg
MDCC-Arena 30.098 Zuschauer 75,1% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Magdeburg Tickets
Nürnberg
Max-Morlock-Stadion 50.000 Zuschauer 60,7% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Nürnberg Tickets
Braunschweig
Eintracht-Stadion 23.325 Zuschauer 82,8% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Braunschweig Tickets
Schalke
Veltins-Arena 62.271 Zuschauer 98,2% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Schalke Tickets
Fortuna
Merkur Spiel-Arena 54.600 Zuschauer 54,2% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Fortuna Tickets
HSV
Volksparkstadion 57.000 Zuschauer 93,8% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
HSV Tickets
Hannover
Heinz von Heiden Arena 49.000 Zuschauer 63,2% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Hannover Tickets
Hertha
Olympiastadion Berlin 74.667 Zuschauer 71,9% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Hertha Tickets
Karlsruhe
Wildparkstadion 24.950 Zuschauer 80,0% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Karlsruhe Tickets
Paderborn
Home Deluxe Arena 15.000 Zuschauer 81,4% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Paderborn Tickets
Preußen Münster
Preußenstadion 12.974 Zuschauer 84,1% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Preußen Münster Tickets
Fürth
Sportpark Ronhof 16.626 Zuschauer 67,6% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Fürth Tickets
SSV Ulm
Donaustadion 17.000 Zuschauer 22,9% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
SSV Ulm Tickets
Elversberg
Ursapharm-Arena 10.512 Zuschauer 49,5% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Elversberg Tickets
SV Darmstadt
Merck-Stadion 17.810 Zuschauer 88,1% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
SV Darmstadt Tickets
Wehen Wiesbaden
Brita-Arena 15.295 Zuschauer 28,1% ∅-Auslastung Tickets ab 0,00€
Wehen Wiesbaden Tickets

Über die 2. Bundesliga

Schon kurz nach der Einführung der Fußball-Bundesliga im Jahr 1963 zeichnete sich ein Problem ab: Die Kluft zwischen gut bezahltem Profi-Fußball und (fast) unbezahltem Amateurfußball klaffte immer weiter auseinander. Ein Abstieg aus der Bundesliga in eine der fünf Regionalligen bedeutete für die Vereine daher fast schon den sicheren wirtschaftlichen Ruin. Nach langen Überlegungen und Verhandlungen wurde schließlich zur Saison 1974/75 die zweite Bundesliga geschaffen, um diese Kluft zu verringern.

Heutzutage sind vor allem Vereine aus kleineren Städten in Deutschland in der zweiten Bundesliga vertreten, wobei auch Traditionsvereine dabei sind, die über Jahre in der ersten Bundesliga beheimatet waren. Ein prominentes Beispiel ist der Hamburger SV, der seit der Saison 2018/19 in der 2. Liga spielt. Ebenso sind der FC Schalke 04 und Hertha BSC, seit der Saison 2023/24 (wieder) dabei, langjährige Bundesligisten.

Die Kämpfe um Auf- und Abstieg zwischen den beiden Ligen inklusive der Relegationsspiele zu Saisonende bieten ein besonderes Spannungspotenzial und werden daher von den Fans mit großem Interesse verfolgt.

2. Bundesliga 2024/25: Aufsteiger und Absteiger

  • Abgestiegen in die 2. Bundesliga: SV Darmstadt 98, 1. FC Köln
  • Aufgestiegen in die 1. Bundesliga: FC St. Pauli, Holstein Kiel
  • Abgestiegen in die 3. Liga: FC Hansa Rostock, VfL Osnabrück
  • Aufgestiegen in die 2. Bundesliga: SSV Ulm 1846, SC Preußen Münster

Die nächsten Spiele

Nachfolgend findest du die kommenden Spiele in der 2. Bundesliga:

2. Bundesliga News

Veröffentlicht am