Tickets VfL Wolfsburg – Real Madrid, 06.04.2016

Erst zum zweiten Mal nimmt der VfL Wolfsburg an der Champions League teil. Anders als beim ersten Mal nach der überraschenden Meisterschaft 2009 haben die Wölfe die Gruppenphase überstanden und sogar noch eins drauf gesetzt. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking, die sich angesichts des Achtelfinal-Duelles mit KAA Gent sicher nicht über fehlendes Los-Glück beschweren durfte, steht im Viertelfinale und darf sich nun am 6. April vor eigenem Publikum mit einem der namhaftesten Klubs überhaupt messen: Real Madrid.

Dass Real Madrid in Wolfsburg als Favorit antritt, steht außer Frage. Ebenso, dass die Volkswagen Arena diesmal ausverkauft sein wird, nachdem in der Gruppenphase weder gegen ZSKA Moskau noch gegen die PSV Eindhoven alle Plätze besetzt waren. Und auch im Achtelfinale gegen Gent blieben einige Tausend Sitze frei.

Gegen Real Madrid dürfte die Nachfrage nach Karten nun sogar noch deutlich größer sein als vor dem Vorrunden-Spiel gegen Manchester United. Insbesondere auch deshalb, weil die Königlichen auch in Deutschland über viele Fans verfügen und nicht wenige neutrale Anhänger Stars wie Cristiano Ronaldo oder Gareth Bale hautnah erleben möchten.

Wer Tickets für die Partie möchte, wird über den normalen Weg nicht unbedingt Erfolg haben, muss dann aber den Kopf noch lange nicht in den Sand stecken. Vielmehr gibt es über den sogenannten Zweitmarkt, etwa bei nachfolgend aufgeführten Anbietern, noch weitere Möglichkeiten, an Karten zu kommen.