Tickets: 1. FC Heidenheim – VfB Stuttgart (17.02.2017, 2. Bundesliga)

Rund 85 Kilometer liegen beide Städte lediglich auseinander und dennoch handelt es sich bei der Partie zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem VfB Stuttgart nicht wirklich um ein Derby mit Tradition. Das liegt vor allem daran, dass sich beide Vereine vor dieser Saison nicht begegnet sind. Denn während Stuttgart seit den 70er-Jahren fester Bestandteil der Bundesliga war, hat sich Heidenheim erst im letzten Jahrzehnt schrittweise dem Profifußball angenähert und letztlich den Sprung in die 2. Bundesliga geschafft.

Dort spielt der FCH auch im dritten Jahr eine gute Rolle und gehört sogar zum erweiterten Kreis der Aufstiegsanwärter. Im Hinspiel ist es dem Klub von der Ostalb sogar gelungen, eine richtige Duftmarke zu setzen und in der Mercedes-Benz-Arena mit 2:1 zu gewinnen. Der anschließende Rücktritt von VfB-Coach Jos Luhukay hatte zwar im Wesentlichen andere Gründe, doch bei einem Sieg gegen den FCH wären diese vielleicht gar nicht in den Vordergrund getreten.

Ticketanbieter & Preise

, wohlwissend, dass es für Heidenheim genau wie in der Hinrunde eines der größten Spiele der Vereinsgeschichte ist und ein Erfolg gegen den großen Nachbarn extrem prestigeträchtig und damit besonders wertvoll wäre.

Infos zu Heidenheim – Stuttgart Tickets für den 17.02.2017

Im Stadion werden indes auch mehrere Tausend VfB-Fans sein, haben die Schwaben doch auch im Umland von Stuttgart, wozu Heidenheim zumindest mit Abstrichen noch zu zählen ist, sehr viele Anhänger. Auch deshalb ist es so gut wie ausgeschlossen, dass es an den Tageskassen noch Tickets gibt. Vielmehr sollte man sich unbedingt im Vorfeld um Eintrittskarten kümmern, gegebenenfalls über den Zweitmarkt, der anders als bei den meisten Heidenheimer Heimspielen diesmal schon sehr gefragt sein dürfte.