Tickets: Borussia Dortmund – RB Leipzig (Bundesliga, 04.02.2017)

Nach Gastspielen beim SV Werder Bremen und beim 1. FSV Mainz 05 empfängt Borussia Dortmund am 4. Februar RB Leipzig zum ersten Heimspiel im Jahr 2017. Der BVB will sich dann nicht nur für die im Hinspiel erlittene 0:1-Niederlage revanchieren, die durch ein Tor des eingewechselten Naby Keita in der 89. Minute erst sehr spät zustande kam, sondern gleichzeitig auch den Rückstand auf die Roten Bullen verringern.

Ticketanbieter & Preise

Neun Punkte Unterschied

In der Winterpause lag Leipzig schon stattliche neun Punkte vor dem BVB und hat die Schwarz-Gelben zumindest für den Moment als zweite Kraft im deutschen Fußball und ärgster Rivale des FC Bayern München abgelöst. Grund genug, eine hochmotivierte Dortmunder Elf zu erwarten, die zumindest in den 90 Minuten die Verhältnisse gerade rücken will.

Im sicherlich rappelvollen Signal Iduna Park darf man sich indes nicht nur wegen der Tabellensituation auf eine heiße Atmosphäre freuen. Die jeweils temporeiche und klar nach vorne gerichtete Spielweise sollte ebenso ihren Teil zu einer auf und abseits des Rasen unterhaltsamen Begegnung beitragen wie die offene Ablehnung, die man in Dortmund dem mit Red-Bull-Millionen geförderten Projekt in Leipzig entgegenbringt.

Wachsende Popularität der Roten Bullen

Die wachsende Popularität der Roten Bullen hat allerdings auch zur Folge, dass die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl auch auswärts von immer mehr Fans unterstützt wird und nicht nur die heimische Red-Bull-Arena regelmäßig ausverkauft meldet.